Märchenerzählerin Silvia Knapp
Märchen erzählen statt vorlesen!

Märchenerzählerin Silvia Knapp - Märchen erzählen statt vorlesen!

 

Mit den Worten „Es war einmal“ beginnt jedes Märchen und nimmt uns mit in eine andere Zeit und an einen anderen Ort. Märchen verbinden über alle Kulturen und Religionen hinweg und sind damit auch heute noch wichtiger Bestandteil unserer Welt. Mit einer klaren Zeichnung von Gut und Böse vermitteln Sie Werte und Identität in einer Welt, die immer mehr zersplittert. Märchenerzählerinnen haben die Jahrhunderte überdauert, weil die Sehnsucht nach Geschichten so alt ist wie die Menschheit selbst. Kein Theaterstück, kein Märchenfilm entzündet das Feuer der Phantasie und die Liebe zum Wort stärker als ein erzähltes Märchen.

Das Märchenerzählen hat nichts mit Vorlesen zu tun.
Ein Buch ist hinderlich, wenn Sprachmelodie, Mimik und Gestik ein Märchen zum Leben erwecken, Junge ins Reich der Phantasie reisen und Alte sich an die Zeit erinnern, wo Mutter oder Oma ihnen vorgelesen haben und sie gemeinsam kuschelnd und geborgen in eine Welt voller Abenteuer gereist sind. Märchen faszinieren auch heute Kleinkinder, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Menschen mit Behinderungen und demenziell erkrankte Menschen. Nicht nur in Deutschland, sondern in aller Welt. Märchenerzählerin Silvia Knapp nimmt Sie mit auf die Reise.


Märchen erzählen für Kinder - Lachende Kinder

Lebendige Erzählungen fesseln Kinder genau wie Fernsehen und Internet

Märchenerzählerin Silvia Knapp im roten Kleid spricht die Zuhörer direkt an

Eine Märchenerzählerin vermittelt Abenteuer und Geborgenheit gleichzeitig

Märchen erzählen für Senioren

Beim Zuhören werden alte Erinnerungen wach und Emotionen lebendig

Märchenerzälerin Silvia Knapp weckt mit Gegenständen aus der alten Zeit erinnerungen bei den Teilnehmern

Gegenstände aus der alten Zeit wecken Assoziationen und eigene Geschichten


Märchen als Beitrag zur geistigen und seelischen Gesundheit

Als Mutter von zwei Töchtern, von denen eine geistig behindert ist, hatte ich schon früh Veranlassung, die körperliche, geistige und seelische Entwicklung beider Mädchen im Blick zu haben. Als gelernte Köchin begann ich daher eine Ausbildung zur Gesundheitstrainerin im Bereich Ernährung, später zur Übungsleiterin Rehasport (Profil Stütz- und Bewegungsapparat) und zur Kursleiterin für ganzheitliches Gedächtnistraining. 

Da ich meinen Töchtern seit frühester Jugend Märchen vorgelesen habe und mir die positiven Auswirkungen auf die Psyche immer bewusst waren, begann ich im Jahre 2011 die neunmonatige Ausbildung zur professionellen Märchenerzählerin für Menschen mit Demenz, die ich im Jahre 2012 erfolgreich abgeschlossen habe. Hier übte ich mich zum ersten Mal  bei Bewohnern eines Altenheimes und einer Gruppe Demenzkranker.  Mehr Infos zum Thema finden Sie hier.


Wer sind meine Auftraggeber?

Märchen verlieren auch heute nichts an Faszination für Menschen jedes Alters, vom Kleinkind bis zum Großvater. Als Märchenerzählerin arbeite ich für die unterschiedlichsten Auftraggeber: Seniorenresidenzen, Pflegeheime und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. 

Auch Kindergärten, Schulen, Wohltätigkeitseinrichtungen, Firmen und Privatleute gehören zu meinen Kunden. Gebucht werde ich auch für Sommerfeste, Geburtstage, Hochzeiten und besondere Anlässe aller Art. Was kann ich als Märchenerzählerin für Sie tun? 


Kontakt und Buchung

 Stöbern Sie in Ruhe auf meiner Webseite, nutzen Sie mein Kontaktformular oder rufen Sie einfach kurz durch: 
Tel.  0 1 70 / 5 47 21 46
Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

 



Hier finden Sie weitere Infos zu diesen Themen:

Start    Märchen & Demenz    Lebenslauf    Auftraggeber    Presse    Kontakt